Thema 9: „Herzhaft FEIERN und DIENEN!“ (Neh 12, 27 – 43) ()

Matthias WelzMatthias Welz, 8. April 2018
Teil der Erschaffen, um Gott zu dienen! Serie

Mit der Einweihung der Stadtmauer Jerusalems erreicht das Esra/Nehemia-Buch seinen Höhepunkt! Ein gewaltiges Wunder! Obwohl es nur wenig Fachleute gab und die Feinde es mit allen Mitteln zu verhindern suchten – die Bauleute konnten den Mauer in ungewöhnlich kurzer Zeit fertigstellen (Kp 6,15).
Nun wird uns ein herzhaftes und fröhliches Fest beschrieben!
Doch etwas mutet etwas seltsam an: Warum wird dieses Einweihungsfest erst im Kapitel 12 beschrieben? Weshalb werden in den Kapiteln zuvor Ereignisse erzählt (Kp 5 / 8-11), die z.T. erst mehrere Jahre nach diesem Fest geschahen?


Dokumente zur Predigt:
Adobe Acrobat